topicmap.a7111.com:   topic maps   geografische namenbuch   motif index   suphice   S100D Konvertierung

Menü


Kontakt:
topicmap7@a7111.com

Topic Maps

Topicmap Der ISO-Standard XML Topic Maps beschreibt ein universelles Dokumentmodell für Wissensrepräsentationen (Ontologien) und Wissenslandkarten. Topic Maps verwendet knapp 20 Elemente, die rasch erlernbar und einfach anwendbar sind. Dieses Modell ist nicht nur ein etablierter Standard für die semantik-basierende Beschreibung von Themen und deren Beziehungen (Topics und Associations), sondern auch ein vielseitiges Werkzeug mit asymptotisch mächtiger Ausdrucks­fähigkeit. Ein wichtiger Aspekt ist dabei die Möglichkeit, strukturierte Informationen in die Topic Maps einzubetten, anstatt auf externe Informations­ressourcen (Occurrences) zu verweisen.

Damit lassen sich sowohl Wissenslandkarten für einen breiteren Themenbereich (Domän-Ontologie) wie auch strukturierte Dokumente für eine streng fokussierte Wissensdomäne (Subdomän-Ontologie) realisieren. Ein typisches Beispiel dafür sind Anleitungen und Regelwerke wie z.B. Coding Standards oder Gesetzestexte, aber auch digitalisierte Literatur, deren Wissensdomäne eben nur den konkreten Inhalt umfasst.

mehr ...


Geographische Namenbuch Österreich


Geonam Das Geographische Namenbuch Österreich ist eine digitale Publikation, die als Datenbank-Anwendung auf CD erschienen ist. Um auch den Online-Zugang zu dieser Publikation zu ermöglichen, wurde anstelle einer traditionellen Client-Server Anwendung eine Smarte Dokument Lösung kostengünstig erstellt.

Dazu wurde der komplette Datenbank-Inhalt mit mehr als 7.000 Namenseinträgen als Text exportiert, manuell mit einer Trivialstruktur unterlegt und anschließend mittels Textmining in Topic Maps umgewandelt.

Die bei dieser Anwendung erzeugten Topic Maps enthalten noch keine semantischen Strukturen, um die Dateigröße minimal zu halten. Die "fehlende" Semantik wird erst bei Ansicht (oder Export) der Topic Map aus der kompakten Datenstruktur "rekonstruiert". Die unterschiedlichen Darstellungen der Topic Map werden client-seitig mittels XML - HTML Transformation erzeugt:

pfeil  Ansicht: alphabetisches Namensverzeichnis   pfeil  Ansicht: Objektkategorien
pfeil  Ansicht: geographische Zuordnung   pfeil  Ansicht: politische Zuordnung
pfeil  Ansicht: Topic Map Graph   pfeil  GeoNam Lexikon Online    


Motif Index of German Secular Narratives


Motif Index Dieses sechsbändige Werk klassifiziert über 2500 Motive in der deutschsprachigen sekularen Literatur vom Beginn bis 1400, basierend auf dem internationalen "Motif-Index of Folk-Literatur" von Stith Thompson, der über 30.000 Motive umfasst. Die Arbeit zu diesem Werk dauerte beinahe 25 Jahre, in der die Kommission für Altgermanistik der Österreichischen Akademie der Wissenschaften über eine Million Verse nach Motiven durchsuchte. Das Ergebnis wurde für die internationale vergleichende Literaturforschung zugleich ins Englische übersetzt.

Ein typisches Motiv nach Stith Thompson ist z.B.:
F 451.3.3.8: Dwarf made invisible by magic caps
das sich unter anderem in "König Antelan (um 1300)" findet:
KoAnt-18:   Parzefal asks Antelan to show him the luxury of the armor. Antelan removes a ring and becomes visible. Parzefal admires the armor and says that it cannot have been made by a human hand.
Für die Online-Publikation wurden aus vorliegenden Word-Dateien mittels Textmining Topic Maps erstellt, die client-seitig durch XSLT-Transformation in interaktive Webseiten umgewandelt werden.

pfeil  Ansicht: Motif-Index Übersicht   pfeil  Ansicht: Genre Übersicht
pfeil  Ansicht: Topic Map Graph       pfeil  Motif Index Online    


SUPHICE


Suphice Website Der SUPHICE-Website beschreibt das internationale Projektkonsortium und die vorbereitenden Arbeiten für das Projekt "Secure Unplanned Provisioning of High Integrity Communications across Europe".

Hier bietet sich eine Topic Map zur Organisation der vielen Querverweise auf Projektpartner, EU-Kontakte, Anforderungsdokumente und Ergebnisse ideal an. Die Topic Map ist aufgrund der geringen Größe handcodiert. Hier erweist sich die asymptotische Mächtigkeit des Topic Map Modells als Vorteil: mit einem Vokabular von knapp 10 Befehlen und Metadaten (Semantik) läßt sich ein komplexer Website inklusive Navigation realisieren.

pfeil  SUPHICE Website