smartdoc.a7111.com:   smarte dokumente   formulare   reports   internationalisierung   blended learning

Menü


Kontakt:
smartdoc7@a7111.com

Smarte Dokumente

Smartdoc-Logo Smarte XML-Dokumente sind Anwendungen, die in einem Web-Browser ausgeführt werden und daher nicht an ein bestimmtes Betriebssystem oder Anwendungsprogramm gebunden sind. Sie sind als unabhängige und wiederverwendbare Lösungskonzepte für Client-Server Architekturen interessant, insbesonders im Umfeld agiler Software-Projekte (Rapid Prototyping) und inhomogener Systemlandschaften (Linux - Microsoft, J2E - dotNET). Als Dokumentkonzept bieten sie sich aber auch für Dokumentationszwecke an bis hin zum Wissensmanagement, zum Beispiel für Blended Learning Methoden.

Smarte XML-Dokumente nutzen die vielfältigen Möglichkeiten der XML-Sprachfamilie (XML, XSD XSLT, XSL-FO) und der Javascript DOM-API. Damit lassen sich neben traditionellen Web- und Dokumentanwendungen auch anspruchsvolle interaktive Lösungen realisieren, unter anderem:
  • selbstprüfende Formulare
  • selbstauswertende (interaktive) Reports
  • internationalisierte Anwendungen
  • multifunktionale Wissensdokumente
mehr ...  

Europäische Mahnklage (Order for Payment)


Europäische Mahnklage Beispiel einer smarten Dokumentanwendung für e-Justiz.
Die Europäische Mahnklage (Order for payment procedure) umfasst sieben mehrseitige Formulare, die in allen Sprachen der EU-Mitglieder aufgelegt werden (in Summe 140 Formulare).

Bei dieser Anwendung steht der Internationalisierungs-Aspekt im Vordergrund: die Formulartexte der 20 verschiedenen Sprachen (jeweils über 400 Textbausteine) sind strikt vom Formular-Layout getrennt. Die nationalen Texte werden erst
bei Anzeige der Formulare in das Layout eingebettet. Die aufwendige Übersetzungsarbeit und Pflege der Textbausteine kann mit einem einfachen Texteditor erfolgen und setzt keine Programmierkenntnisse voraus. Damit entfällt auch die Gefahr, dass durch die Textbearbeitung im Zuge von Übersetzungen das einheitliche Aussehen des komplexen Formular-Layouts unabsichtlich verändert wird.

pfeil  Mahnklage Formulare

Smarte Reports


Smarter Report Smarte Reports dienen zur client-seitigen Auswertung von strukturierten Datendokumenten. Dieser Lösungsansatz ist für mittlere Datenmengen bis zu einigen MByte elegant nutzbar,
was immerhin einigen tausend Datensätzen entspricht. Damit wird die serverseitige Anwendung entlastet, da das komplette Datendokument einmal übermittelt wird und weitere Request-Response Dialoge zwischen Client und Server entfallen.

Typische Anwendungsbeispiele sind Monats- oder Quartalberichte, aber auch kleine Datenbank- Anwendungen (Telefonverzeichnisse, Sachverständige und Dolmetscher bei Gericht, Bezugsquellen und Lieferanten und ähnliches).

Neben festgelegten Dokument-Auswertungen (Statistiken, Zusammenfassungen, Extremwerte), die bereits vorher bekannt sind und daher gezielt durch XSLT-Transformation erzeugt werden können, sind auch interaktive Auswertungen (Queries) möglich. In diesem Fall wird zuerst ein Benutzerdialog für die Eingabe von Datenabfragen angezeigt und anschließend gezielt eine partielle Transformation des Datendokumentes durchgeführt, bei der nur die gewünschte Datenansicht erzeugt wird.

Das nachfolgende Beispiel zeigt einen Fehlertrend-Report für die Service-Level Überwachung (SLA) von großräumigen Netzwerken. Aus den tausenden Datentsätzen der periodischen Überwachung werden jeweils die kritischen Ereignisse herausgefiltert und in kompakter Form angezeigt. Bei Anklicken eines Ereignisses werden entsprechende Zusatzinformationen dargestellt.

pfeil  SLA-Report

Blended Learning


Blended Learning Effiziente Wissensvermittlung im Unternehmen setzt unterschiedliche Medien voraus:
  • Präsentationsfolien für den Gruppenunterricht
  • e-Learning für individuelles Aktiv-Lernen
  • Websites für Suche und Passiv-Lernen
  • ausdruckbare Handbücher für Offline-Lernen
Die Aufbereitung, Pflege und Verteilung dieser Medien ist bekanntermaßen aufwändig und redundant. Hier bieten Single-Source Konzepte in Form von smarten Wissens­dokumenten erhebliche Vorteile: es muss nur ein Quell-Dokument erstellt und archiviert werden, die verschiedenen Medien werden jeweils durch XSL-Transformation erzeugt.

Durch entsprechende Dokumentmodelle und Metadaten-Anreicherung lassen sich darüber hinaus besonders nachhaltige Wissensressourcen erzeugen, die auch für zukünftiges semantikbasierendes Wissensmanagement von Bedeutung sind.

pfeil  Retrodigitalisierung     pfeil  XML Coding Standard

XML Grundlagen


XML Die eXtensible Markup Language XML ist Metasprache und Sprachfamilie zugleich. Als Metasprache dient sie zur Entwicklung neuer Markup-Sprachen, genau so wie die Vorgängersprache SGML, die anfang der 90er Jahre Basis
für das bekannte HTML war.

Als Sprachfamile umfaßt XML Kernsprachen wie die eXtensible Stylesheet Language XSL, bestehend aus XSLT, XPath und XSL-FO, die Modellierungssprache XML Schema, diverse Protokoll-Sprachen wie SOAP, WSDL und eine Vielzahl von anwendungsspezifischen Dialekten.

mehr ...     pfeil  XML Workshop (PDF)